Ultraschall Zahnbürsten – schonende und gründliche Zahnreinigung

Mit einer Ultraschall Zahnbürste, die im Ultraschall Bereich funktioniert, ist die altbekannte mechanische Putzbewegung nicht mehr erforderlich. Die Zähne und das Zahnfleisch werden dadurch geschont. Die Zahnbürste funktioniert geräuschlos, reinigt gründlich und erreicht auch schwer zugängliche Bereiche, die herkömmliche Zahnbürsten nur selten erreichen können.

Der Putzvorgang

Ultraschall bedeutet, dass 1,6 Millionen Schwingungen pro Sekunde entstehen. Der Bürstenkopf rotiert dabei nicht. Die Zahnbürste wird ohne großen Druck, für etwa 10 Sekunden, an jeden einzelnen Zahn gehalten. Das Zähneputzen dauert damit insgesamt etwas länger, als mit einer Handzahnbürste oder einen elektrischen Zahnbürste.

Für die Verwendung der Zahnbürste ist eine spezielle Zahncreme erforderlich. Die Ultraschallwellen werden auf die Zahncreme übertragen und regen die Flüssigkeitsproduktion im Mundraum an. Dadurch entstehen Bläschen, die nach kurzer Zeit aufplatzen. Dieser Vorgang sorgt, durch den Druck des Aufplatzens, für die Entfernung von Essensresten und bakteriellen Zahnbelegen. Selbst der kleinste Winkel wird so erreicht. Sogar bereits entstandener Zahnstein kann reduziert, und in einigen Fällen, sogar auch komplett entfernt werden.

Für wen ist die Ultraschall Zahnbürste geeignet?

Grundsätzlich gibt es keine besonderen Einschränkungen bei der Verwendung von Ultraschall Zahnbürsten. Besondere Vorteile durch die Zahnreinigung mit Ultraschall entstehen jedoch bei:

  • Zahnfleischproblemen
  • erhöhter Zahnsteinbildung
  • Zahnspangen
  • Brücken
  • Implantaten

Durch die sanfte und präzise Reinigung werden auch problematische Stellen erreicht. Empfindliche und gereizte Stellen im Mundraum werden geschont, Mundgeruch wird vorgebeugt. Die Mundhygiene wird durch die gründliche Reinigung erheblich verbessert.

Folgekosten nach der Anschaffung

Auch wenn keine klassische mechanische Beanspruchung der Borsten stattfindet, müssen diese regelmäßig gewechselt werden. Das hat vor allem hygienische Gründe, da sich Bakterien mit der Zeit in den Borsten absetzen. Die Aufsteckbürsten sind als Ersatzteile erhältlich. Zur Wechselhäufigkeit gibt es Empfehlungen des jeweiligen Herstellers. Es wird empfohlen, die Aufsätze von Ultraschall Zahnbürsten, nach jeder Benutzung gründlich auszuspülen und trocken zu lagern.
Weiterhin ist darauf zu achten, dass nur die spezielle, für Ultraschall Zahnbürsten geeignete, Zahnpasta verwendet wird. Mit einer herkömmlichen Zahnpasta funktioniert der Reinigungsvorgang nicht.

0 comments:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.