Am schwarzen Meer

Nach ausgiebigem Genuss von Tschatscha, dem Nationalgetränk Georgiens und der sehr sehr leckeren modifizierten rosa Version von Mutze erholten wir uns beim morgentlichen Fitnesstraining im Concorde-eigenen Trainings-Wellnessraum. Wir landeten sicher und gelangten mit dem Concordebus (ein geländegängiger Kleinbus von Axel) nach Zandrypsch, dem kleinen Dorf nahe der großartigen Woronjahöhle.

Dort, direkt am schwarzen Meer, quartierten wir uns in einem kleinen Hotel ein.

So, Leute, genießt noch diesen freien Tag, geht baden (wenn ihr hart genug seid), ruht euch aus, genießt die Landschaft. Ich werde noch ein paar Formalitäten klären und Guides kontaktieren. Euch allen ein fröhliches Tschatscha und einen stimmungsvollen 1. Advent.

0 comments:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.