Monat: März 2019

Spülmaschinen mit 45 cm Breite

Eine Spülmaschine mit einer Breite von 45 cm bietet in der Regel Platz für 9-10 Maßgedecke. Die meisten Geräte bieten die Energieeffizienzklasse A++ und die Trocknungseffizienzklasse liegt meist bei A. Der Geräuschpegel liegt im Durch-schnitt bei 44 db.

Programme und Funktionen Spülmaschine 45 cm Breite

Programme

Da die Spülmaschine 45 cm trotz ihrer Größe ein vollwertiger Geschirrspüler ist, hat sie in der Regel auch alle Programme, die Maschinen der Standardgröße bieten. So enthält sie häufig ein Automatikprogramm 45-65°C, ein Intensivprogramm 70°C, ein Ökoprogramm 55°C und ein Kurzprogramm. Oft ist auch das sog. Vario-Speed-Programm enthalten, das dem Nutzer ermöglicht, die Reinigungsdauer um die Hälfte der Zeit zu verkürzen.

Funktionen

Die Funktionen dieser kleineren Spülmaschine unterscheiden sich auch kaum von der einer Standardspülmaschine. Oft ist eine Startzeitvorwahl von 1 bis 24 Stunden möglich. Neben dem Aqua Sensor, der die Weiterverwendung oder das Abpumpen des Vorspülwassers steuert und dem Aqua Stop, durch den man den Wasserzulauf nicht manuell regulieren muss, enthalten einige einen Dossier-Assistent.

Vorteile

Vorteil dieser Spülmaschine ist, dass sie in eine kleinere Küche passt. Geeignet ist sie für eng konzipierte Kochzeilen und als freistehendes Gerät hinter der Tür. Es ist zudem möglich eine Spülmaschine dieser Breite als Ergänzung zu einer Standardgröße zu verwenden, in der man beispielsweise nur seine Gläser reinigt. Als weiteren Vorteil ist schließlich zu nennen, dass sie schnell voll wird und somit für einen 1-2 Personen-Haushalt gut geeignet ist. Schließlich ist als Vorteil einer Maschine dieser Größe hervorzuheben, dass sie meist mit der Energieeffzienzklasse A++ ausgestattet ist. Manche Geräte renommierter Hersteller sind sogar mit der Energieeffizienzklasse A+++ ausgestattet, die als sparsamste gilt.

Nachteile

Ein großer Nachteil dieses Modells ist es, dass sie im Verhältnis zum Standardmodell oft teurer ist. Ein Gerät der En-ergieeffizienzklasse A++ kostet im Schnitt 600-750 Euro, somit noch etwas mehr als das gleiche Modell mit voller Zu-ladungskapazität kosten würde. Nachteilig ist auch, dass die Reinigungswirkung der kleinen Spülmaschinen häufig schlechter ist als die der Standardmodelle, da aufgrund des Platzmangels vergleichsweise wenig Sprüharme zum Einsatz kommen. Auch sind sie lauter als ihr Gegenstück in „normaler Größe“, da durch den Platzmangel die Schallisolierung oft nicht so gut ist. Schließlich ist der Wasserverbrauch ein wenig höher als bei den Standardmodellen. Hier beträgt er durchschnittlich 9 Liter, somit 1 Liter je Maßgedeck, bei den Standardmodellen sind es zwischen 0,5 und 0,7 Liter je Maßgedeck. Dadurch dass sie eben so schnell voll wird, ist sie nicht für Haushalte geeignet, in denen regelmäßig ge-kocht und gebacken wird und in denen mehr als 2 Personen leben.

Ausstattung und Zubehör

Eine Geschirrspülmaschine diesen Größentyps bietet eine ähnliche Ausstattung wie eine größere Maschine mit einer Breite von 60 cm. Sie kann eine Besteckschublade oder einen Besteckkorb enthalten. Möglich ist auch ein höhenver-stellbarer Besteckkorb im Unterkorb. In der Regel ist sie mit einem Servo-Schloss, einem Wärmetauscher und Glas-schutztechnik ausgestattet. Desweiteren kann sie einen Überlaufschutz bieten.

Modelle Spülmaschine 45 cm Breite

Die Spülmaschine dieser Größe kann freistehend bzw. ein Standgerät sein, deren Einbau kann aber auch vollintegrierbar, teilintegrierbar oder unterbaufähig sein. Schließlich ist eine Spülmaschine mit Breite 45 cm auch als Tischgeschirrspüler erhältlich.

Freistehendes Modell

Dieses Modell kann in der Küche frei platziert werden und ist meist unterbaufähig, da die Geräteabdeckung problemlos entfernt werden kann. Die Geräteabdeckung oben kann als Abstellfläche genutzt werden und mehrere Kilo Gewicht aushalten. Bei diesem Modell besteht keine Aussparung für eine durchgehende Sockelleiste.

Vollintegrierbares Modell

Das vollintegrierbare Modell wird mit einer entsprechenden Küchenfront verkleidet. Die Bedienelemente befinden sich hier an der Oberseite der Spülmaschinentür. Die Spülmaschine ist in geschlossenem Zustand somit von außen nicht als solche erkennbar.

Teilintegrierbares Modell

Hier wird die Tür so verkleidet, dass sich das Design mit der üblichen Verkleidung deckt. Die Bedienelemente bleiben jedoch frei. Dieses Modell ist meist etwas billiger als das vollintegrierbare Modell.

Unterbaugerät

Dieses Modell wird ohne Abdeckplatte geliefert, wodurch sie perefekt unterhalb einer Küchenzeile oder Arbeitsplatte ein-gebaut werden kann. Im unteren Bereich sind Aussparungen für eine Sockelleiste vorhanden. Das Bedienfeld befindet sich oben auf der Frontseite.